TTC – Raphaël Warny

Warum wollte TTC Mitglied der LEA werden?

Der Aufbau eines beruflichen Netzwerks ist sicherlich das Wichtigste. Die Mitgliedschaft konzentriert sich daher vor allem auf die Treffen und die vielen Tipps, die die Mitglieder und das Führungsteam des Verbands geben. Hervorzuheben ist auch die aktive Verteidigung der Unternehmen der Branche, die in dieser Zeit unabdingbar ist, und die das Team von TTC S.à r.l. und seinen Direktor Raphaël Warny dazu bewogen hat, sich der LEA anzuschließen.

 

 

Was sind die interessantesten Dienstleistungen für Ihr Unternehmen, von denen Sie profitieren werden?

Die Informationen werden laufend auf der Website, im Mitgliederbereich und natürlich in der informationsreichen Zeitschrift aktualisiert. Auch die Teilnahme an verschiedenen LEA-Veranstaltungen steht auf dem Programm.

 

 

Können Sie Ihr Unternehmen und seine Aktivitäten beschreiben?

Wir sind seit über 15 Jahren in der Veranstaltungsbranche tätig und haben verschiedene nationale und internationale Projekte. Wir entwickeln unsere eigenen Veranstaltungen und übernehmen die gesamte Organisation und Werbung. Darüber hinaus sind wir in der Organisation von Firmenveranstaltungen im Großherzogtum und in Belgien tätig.

Seit den Anfängen von TTC S.à r.l. hat Raphaël Warny sein Unternehmen im Laufe der Jahre umgestaltet, es weiterentwickelt und für die Zukunft ausgerüstet.

Ein Beispiel für Eigenkreationen ist das internationale Schokoladenskulpturenfestival ChocoPalace. Europas größtes Tribute-Festival, Heroes Tribute. Der einzige Tattoo-Schönheitswettbewerb der Welt, Miss & Mister Tattoo. Das Whisky Festival, Whisky World und vieles mehr!