Style Event Lux

Warum wollten Sie Mitglied der clc und der LEA werden?

Style Event Lux SA: Es war die Gründung von LEA, die uns dazu brachte, Mitglied zu werden. In diesen schwierigen Zeiten (keine Aktivitäten seit dem 17. März 2020 und noch keine Zulassungen) ist es wichtig, auf die Hilfe einer Organisation zählen zu können, die die Akteure der Veranstaltungsbranche versammelt.

 

Was sind die interessantesten Dienstleistungen für Ihr Unternehmen, von denen Sie profitieren werden?

Wir müssen noch die ganze Vielfalt der angebotenen Dienstleistungen entdecken. Im Moment ist der Fortbestand unseres Unternehmens am wichtigsten. Und das, was die LEA anbietet, ist das, was wir im Moment für das Wichtigste halten: die Interessen der Unternehmen des Sektors zu verteidigen, der privilegierte Gesprächspartner der Regierungsbehörden zu werden, verantwortungsvolle Initiativen zu ergreifen, um die Unternehmen zu retten.

 

Können Sie Ihr Unternehmen und seine Aktivitäten beschreiben?

Style Event Lux SA wurde 2009 von Jean-Pierre Defossé gegründet, der seit 1980 in der Organisation von Messen und Ausstellungen tätig ist. Wir sind Partner von Luxexpo-The Box bei der Organisation der Antiquitätenmesse. Wir organisieren auch die Antiquitätenmesse in Hasselt (BE). Zwei neue Messen wurden für Mai 2020 und September 2020 geplant. Covid hat sich anders entschieden.

Wir sind auch auf den Aufbau von Ständen spezialisiert, vor allem von “allgemeinen” Ständen im Kunst- und Antiquitätenbereich: Salon du Design in Paris, Antiquariat in Maastricht usw. Wir bauen auch Stände für unabhängige Kunden auf, die an jährlichen Messen teilnehmen. ….) und zukünftige Brautpaare durch gezielte Werbung (Magazin, Webseite und soziale Netzwerke).