FEMACO

Fédération des Négociants en Matériaux de Construction

Der Luxemburger Verband der Baustoffhändler, Fédération Luxembourgeoise des Négociants en matériaux de construction, wurde 1935 mit dem Ziel gegründet, Streitigkeiten beizulegen, eine Gemeinschaft zu schaffen und gemeinsame Unternehmensinteressen zu fördern. Diese Ziele gelten bis heute noch.

Der frühere Baustoffhändler, der nur als Verkäufer von Produkten fungierte, ist heute Groß- und Einzelhändler, Distributor, Berater, Bauspezialist und wesentliches Bindeglied zwischen Hersteller und Verbraucher. Die Aufgabe der FEMACO ist es, diese Baustoffhändler zu vertreten und vor allem in den Bereichen Umwelt, Ausbildung, Kommunikation, Recht, Prävention und Zertifizierung zu unterstützen.

Auf europäischer Ebene wird ihr dies durch die Mitgliedschaft bei der Union Européenne des Fédérations Nationales des Négociants en Matériaux de Construction (UFEMAT) ermöglicht.

Personne de Contact
Antoine Ries
+352 439 444 709
antoine.ries@clc.lu

FEMO – Fédération de la Mode

Fédération de la Mode

Die „Fédération de la Mode du Luxembourg“ versammelt die Textil-, Schuh- und Lederwarenhändler des Landes. In dieser Funktion verteidigt die Föderation die Interessen des Sektors und vertritt ihre Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden. Außerdem hat Sie mehrere Projekte ins Leben gerufen, die allen Einzelhändlern im Großherzogtum zugute kommen, und ist aktiv in der Förderung des Verkäuferberufs sowie in der statistischen Analyse des Sektors.

Kontakt
Joe Guerkinger​
+352 439 444 706
joe.guerkinger@clc.lu

 

 

 

eCOM – Digital Business

Fédération Luxembourgeoise du Digital

Die Fédération Luxembourgeoise du Digital a.s.b.l. (eCOM – Digital Business) vereint in Luxemburg und im Ausland ansässige Unternehmen, die digitale Lösungen zur Unterstützung ihrer Geschäftstätigkeit fördern. Die eCOM vertritt und verteidigt die Interessen dieser Unternehmen sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene.

Ziel des Verbands ist es, ein wirtschaftliches und politisches Umfeld zu fördern, das die digitale Entwicklung von Unternehmen begünstigt, und insbesondere unter Einhaltung der europäischen und luxemburgischen Gesetzgebung auf die Beseitigung aller regulatorischen Barrieren hinzuwirken, die ein Hemmnis für die Wettbewerbsfähigkeit und die Entwicklung des digitalen Ökosystems darstellen.

Darüber hinaus hat sich der Verband zum Ziel gesetzt, das Vertrauen der Verbraucher in die digitale Welt zu stärken, insbesondere durch die Durchführung von Werbe- und Informationsmaßnahmen.

Die eCOM ist eine Gemeinschaft von Fachleuten aus dem Digitalbereich, die gemeinsam handeln, um ein Ökosystem zu strukturieren, das Entwicklung und Innovation fördert.

 

 

FLAD

Fédération Luxembourgeoise de l’Alimentation et de la Distribution

Am 30. Januar 2019 wurde die Fédération Luxembourgeoise de l’Alimentation et de la Distribution, kurz FLAD, gegründet. Dieser neue Mitgliedsverband der clc ersetzt die verschiedenen Verbände, die bis dahin im Lebensmittel- und Vertriebsbereich existierten. Aufgabe dieses Verbands ist es, die beruflichen Interessen der Mitglieder sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene zu vertreten.

Die Liberalisierung der Öffnungszeiten wird in den kommenden Monaten genau beobachtet werden. Da sich die FLAD-Mitglieder auch ihrer Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung bewusst sind, wollen sie sich mit den strategischen Fragen der schrittweisen Abschaffung von Plastiktüten und der Minimierung von Lebensmittelabfällen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette vom Erzeuger bis zum Verbraucher befassen.

Kontakt
Janssen Liu
+352 439 444 723
janssen.liu@clc.lu

FEBU

Fédération Bureautique

Als gemeinnütziger Verein gegründet, ist die Fédération Bureautique a.s.b.l. eine Berufsorganisation, die Unternehmen aus den Bereichen Informationstechnologie, Büroeinrichtungen und allgemeinem Bürobedarf zusammenbringt, die sich hauptsächlich, wenn nicht sogar ausschließlich, mit der Vermarktung von Artikeln sowie der Erbringung von Dienstleistungen befassen.

Kontakt
Nadine Boever
+352 439 444 715
nadine.boever@clc.lu

 

FLL

Fédération Luxembourgeoise des Libraires

Die Fédération Luxembourgeoise des Libraires (FLL) ist ein Verband, deren Ziele sind:

  • die Förderung von wirtschaftlichen und rechtlichen Bedingungen, die den Buchhandlungen in Luxemburg ein ausreichendes Einkommen sichern;
  • die Interessen der luxemburgischen Buchhändler gegenüber Behörden, kulturellen Einrichtungen und Institutionen sowie anderen Organisationen im In- und Ausland zu vertreten.
  • die kollegialen Beziehungen zwischen seinen Mitgliedern zu fördern;
    die Öffentlichkeitsarbeit zugunsten des Buches und die Leseförderung zu organisieren;
  • die Erbringung von verschiedenen Dienstleistungen für ihre Mitglieder;
    eine berufliche Weiterbildung für seine Mitglieder zu organisieren, um den wachsenden Anforderungen des Buchhandels gerecht zu werden;
  • zur Erforschung von wirtschaftlichen und statistischen Daten über den Buchmarkt im Großherzogtum Luxemburg beizutragen.
Kontakt
Agnès Coupez
+352 439 444 712
agnes.coupez@clc.lu

 

 

FEDAM

Fédération de l’Ameublement

Die Fédération Luxembourgeoise de l’Ameublement wurde gegründet, um Fachleute aus den Bereichen Möbel, Küchen, Bettwaren und Dekoration zusammenzubringen und eine bessere Zusammenarbeit innerhalb der Branche zu ermöglichen. Dies tut sie, indem sie die Interessen ihrer Mitglieder auf nationaler Ebene vertritt und sie in Bereichen wie Umwelt- und Qualitätsinnovation, Prüfung und Produktionsmanagement unterstützt.

Kontakt
Nadine Boever
+352 439 444 715
nadine.boever@clc.lu