CONNECT by clc: “Umwandlung der Place de l’Étoile”

RAUMPLANUNG

Die Place de l’Étoile, die momentan in einer Umwandlungsphase ist, soll bald komplett neu gestaltet werden. Das Projekt sieht nämlich den Bau eines neuen Stadtviertels sowie die Umleitung der Route d’Arlon vor.

Nach Ende der Bauarbeiten wird die Place de l’Étoile zu einem gemischten Stadtviertel umgewandelt, das 600 Wohnungen, Büros, Geschäfte, Restaurants, ein Multiplex-Kino mit fünf Sälen, ein Fitness-Center, eine Foodhall sowie eine Drogerie umfassen soll.
Außerdem sollte die Route d’Arlon umgeleitet werden, um mehr Platz für Umweltfreundliche Verkehrsmittel zu lassen. Auch ein unterirdischer Busbahnhof ist im Projekt vorgesehen.

 

Hier finden Sie die letzte Ausgabe des CONNECT by clc

Bus RGTR

CONNECT by clc: “Ein neues Design für die RGTR-Busse”

TRANSPORT

Am 19. Juli 2021 hat das Mobilitätsministerium ein neues einheitliches Design für die Busse des Régime général des transports routiers (RGTR) vorgestellt. Der Hauptgrund dafür ist, dem Netz einen höheren Wiedererkennungswert zu geben. Bis jetzt sind die 1.200 Busse in den jeweiligen Firmenfarben der 34 verschiedenen Busdienstleitungsunternehmen gefahren. Dank dem neuen Design sollten RGTR-Busse besser von anderen Busdiensten unterschieden werden.

Die ganze Rebranding-Operation wird bis zum Frühjahr 2022 dauern.

Hier finden Sie die letzte Ausgabe des CONNECT by clc

Diesel- und Benzinautos

CONNECT by clc: “Keine neuen Diesel- und Benzinautos in der EU ab 2035”

TRANSPORT

Die EU-Kommission will ab 2035 den Verkauf neuer Diesel- und Benzinautos verbieten. Das Ziel der EU ist es, die CO2-Emissionen von Neuwagen nach 2035 auf null zu reduzieren und die Elektromobilität auszubauen.

Die  Automobilindustrie macht sich aber Sorge. Erstens kann es Probleme mit fehlenden Ladestationen für E-Fahrzeuge geben. Zweitens könnte diese Maßnahme zu einem Verlust von Arbeitsplätzen in der Industrie führen.

Als Alternative zur kompletten Elektrifizierung wären die mit Ökostrom erzeugten E-Fuels. Diese könnten den fossilen Kraftstoff ganz oder teilweise ersetzen und auf solche Weise den CO2-Ausstoß senken.

 

Hier finden Sie die letzte Ausgabe des CONNECT by clc

matériaux de construction

CONNECT by clc – En coulisse Transport : Die große Baustofflotterie

matériaux de construction

So etwas hatte er in seiner fünfunddreißigjährigen Laufbahn noch nie gesehen! Christian Maroldt, Inhaber des gleichnamigen Unternehmens und Präsident des Verbandes Baustoff-Fachhandel FEMACO, führt seit Februar die Buchhaltung. Die Auswirkungen der Covid-Krise auf die Preise, von denen die meisten stark angestiegen sind, werfen ebenso viele Fragen wie Unsicherheiten auf.

“In meiner Branche erlebe ich Bewegungen, die repräsentativ für den gesamten Sektor sind”, sagt der CEO. Besonders betroffen ist sein Geschäft mit dem Verkauf an Freiberufler und Privatpersonen. Und im Herbst wird auch seine Fliesenabteilung davon betroffen sein, denn auch dort werden deutliche Steigerungen erwartet. Glücklicherweise ist die Nachfrage nicht rückläufig.

 

Zwischen Zunahme und Verknappung

“Normalerweise wurden wir im Januar mit angemessenen Erhöhungen bei den Materialien konfrontiert: 2 bis 5 % im Allgemeinen. Manchmal blieben einige Preise sogar stabil. Zu Beginn des Jahres 2021 wurde dieser rituelle Zyklus wiederholt. Aber Ende Januar begannen die Lieferschwierigkeiten, und in deren Folge kam es zu großen und sogar wiederholten Erhöhungen. Er zitiert: “OSB-Holzplatten haben sich im Preis verdoppelt oder verdreifacht, PVC-Rohre, Metallprofile oder Polyurethan-Dämmstoffe sind um 25-50 % gestiegen. Die Steinwolle hat dagegen kaum zugenommen… aber die Lieferungen waren mit langen Vorlaufzeiten verbunden.”

 

Den vollständigen Artikel können Sie auf Französisch hier lesen.

Um den Connect zu lesen, klicken Sie hier.

Mehr über die FEMACO hier.

Insolvenzen

CONNECT by clc: “Mehr Insolvenzen als im Vorjahr”

WIRTSCHAFT

Laut STATEC wurden im Juni 2021, 136 Unternehmen in Luxemburg für insolvent erklärt. Zum Vergleich gab es im Juni 2020, 53 Insolvenzen und im Juni 2019, 85 Insolvenzen. Damit liegt die Zahl von insolvent angemeldeten Unternehmen im Halbjahr 2021 (647 Insolvenzen) 8% über dem Durchschnitt des ersten Halbjahres der beiden Jahre vor der Krise. Die von den Insolvenzen am meisten betroffenen Unternehment waren Holdinggesellschaften und Investmentfonds (27%) sowie Unternehmen im Bereich Handel (21%), Unternehmen, die in wissenschaftlichen und technischen Aktivitäten spezialisiert sind (12%) und die Baubranche (10%). Außerdem wurden im Juni 2021, 98 Unternehmen liquidiert.

Im Juni 2020 gab es 85 Liquidationen und im Juni 2019, 73 Liquidationen. Die Zahl der Liquidationen steigt somit im ersten Halbjahr 2021 um 80% (622 Liquidationen) im Vergleich zum Durchschnitt des ersten Halbjahres 2018 und 2019 (346 Liquidationen). Abgesehen von Holdinggesellschaften und Investmentfonds, wurden Unternehmen, die in wissenschaftlichen und technischen Aktivitäten spezialisiert sind (5%), sowie Unternehmen, die administrative und unterstützende Dienstleistungen anbieten (4%) und Immobilienbranche (4%) betroffen,

 

Hier finden Sie die letzte Ausgabe des CONNECT by clc

Gestion des déchets : un projet de loi usine à gaz

CONNECT by clc – Édito “Abfallwirtschaft: Ein Gesetzentwurf, der ein undurchschaubares Gebilde darstellt”

“Gestion des déchets : un projet de loi usine à gaz”

Liebe Mitglieder, liebe Leserinnen und Leser,

 

Was COVID-19 betrifft, so ist eine Schwalbe nicht unbedingt ein Vorbote des Frühlings, denn wir sind uns noch nicht ganz sicher, dass eine neue Variante die Situation nicht verändern wird. Doch mit der endlich angelaufenen Impfkampagne ist in diesem Sommer ein Stück Normalität eingekehrt. Wir konnten sogar einen Ersatz-Schueberfouer organisieren, um unseren angeschlossenen Schaustellerverband (FNCF) etwa zu unterstützen. Hoffen wir, dass diese Situation anhält und dass der Herbst nicht einen weiteren Schlag bringt, da die Schließung von Geschäften aufgrund der Gesundheitskrise weitergeht.

 

Unabhängig davon hat die Regierung nicht stillgestanden, und das große Format dieser Ausgabe ist dem heiklen Gesetzentwurf zur Abfallwirtschaft gewidmet. Wir sind uns alle bewusst, dass unser Wirtschaftsverhalten nachhaltigere werden müssen.

 

Dennoch ist dieser Gesetzentwurf realitätsfremd und einige der geplanten Maßnahmen werden sogar negative Auswirkungen auf das erklärte Ziel haben. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass dieses Projekt in intellektueller Isolation überlegt wurde.

Wir wurden zwar kurz vorher konsultiert, aber wie das Sprichwort sagt: “Niemand ist so taub wie der, der nicht hören will”. Sie werden verstehen, warum, wenn Sie unser Dossier lesen.

 

Normalerweise hätten wir in diesem Magazin ein Interview mit Claude Meisch in seiner Funktion als Minister für Volksbildung, Kinder und Jugend führen müssen. Als privilegierter Partner der FELSEA, unserem angeschlossenen Verband für die private Kindertagesstättenbranche, und der FCF, für die Branche der privaten Ausbildungszentren, steht sie auch an vorderster Front, wenn es um die Aus- und Weiterbildung geht, ein Thema, das für unsere Unternehmen äußerst wichtig ist.

 

Nachdem er uns Mitte August seine grundsätzliche Zustimmung gegeben hatte, haben er und seine Teams keine Zeit mehr gefunden, um unsere Fragen zu beantworten, und, was noch schlimmer ist, sie ließen uns bis zum Schluss im Glauben, dass wir das Interview bekommen würden. Die Absage erfolgte wenige Stunden vor Redaktionsschluss der Zeitschrift, so dass wir keine Zeit hatten, ein weiteres Interview vorzuziehen. Kommunikation ist ein harter Job, und manchmal fehlt es an Professionalität und Höflichkeit, selbst in einem so wichtigen Ministerium…

 

Und ja, dies ist mein letzter Leitartikel für die Zeitschrift Connect, da ich am 31. Dezember zurücktrete und mein Nachfolger, Tom Baumert, am 1. Dezember die Leitung der clc übernehmen wird.

 

Ich möchte mich bei allen Mitgliedern der clc für ihr Vertrauen der letzten 4 Jahren bedanken und für die freundlichen Nachrichten, die ich seit der Ankündigung meines Ausscheidens erhalten habe. Es war mir eine große Ehre, Ihnen zu Diensten zu sein und ich bin sicher, dass Sie Tom ihre Unterstützung geben werden! Eigentlich werde ich nicht weit weg sein, denn das Unternehmen, das ich übernehme, ist auch Mitglied des clc. Also bis bald.

Bis zu dieser geordneten Übergabe wird die clc noch einige Fragen zu klären haben, das hört nie auf! Sie können sich darauf verlassen, dass ich und mein Team sie mit unserer üblichen Hartnäckigkeit angehen werden.

 

Lesen Sie den kompletten Artikel hier.

Lesen Sie connect by clc indem Sie hier klicken.

Découvrez 2 nouvelles propositions de services avec RH Expert et l'ACL

Entdecken Sie zwei neue Angebote von RH Expert und dem ACL!

Eine unserer Aufgaben im Rahmen der clc ist es, unsere Mitglieder miteinander in Kontakt zu bringen, um den Austausch und die Entwicklung der einzelnen Unternehmen zu fördern. Wir glauben daher fest daran, dass Ihr Fachwissen für andere Mitglieder nützlich sein kann! Ähnlich wie bei einem “Marktplatz” für den E-commerce lädt die clc alle Mitgliedsunternehmen ein, anderen Mitgliedern Dienstleistungen in ihrem Bereich anzubieten, und zwar mit einem besonderen Vorteil, den Nicht-Mitglieder nicht haben.

 

LEXP’HR: Das notwendige und spezifische Werkzeug für HR-Fachleute

Direkter Zugang zu allen wichtigen Informationen, die für die tägliche Verwaltung der HR benötigt werden.

Jedes Thema des luxemburgischen Arbeitsgesetzbuches wird in Form von praxisorientierten Blättern vorgeschlagen, in denen Sie finden können:

  • Eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen, die Sie über das Thema wissen müssen
  • Zu vermeidende Fallstricke (“Oops!”)
  • Praxisorientierte Beispiele zur Veranschaulichung des Themas
  • Links zu den anderen Blättern

Jedes dieser praxisorientierten Blätter bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Recherchen zu verfeinern, indem Sie auf den Volltext der in der LexNow-Datenbank enthaltenen Gesetzestexte und Rechtsprechungen zugreifen.

Vorteile für clc-Mitglieder

Die Zusammenarbeit der clc mit RH Expert ermöglicht es Ihnen, :
– 13 Monaten zum Preis von 12 zu bekommen!

► Möchten Sie weitere Informationen über das Angebot?

Kontaktieren Sie Jérôme Illes von RH Expert unter jilles@rhexpert.com oder +352 691 262 998.

► Bitte besuchen Sie auch die diesem Modul gewidmete Website.

 


Bessere Verwaltung Ihres Fuhrparks mit der Mobilitäts-Assistenz für Unternehmen des ACL!

Um ein besseres Management der Mobilität Ihres Unternehmens zu ermöglichen, bietet Ihnen die clc die ACL-Dienstleistung “Mobilitäts-Assistenz für Unternehmen” an. Unabhängig von der Anzahl der Fahrzeuge, Kleintransporter oder Firmenwagen bieten Ihnen die in diesem Service enthaltenen Aktivitäten und Informationsveranstaltungen einen privilegierten Zugang zu fachkundigen Informationen, Schulungen (in Zusammenarbeit mit der Universität Luxemburg) oder Beratungen über die Verwaltung Ihres Fuhrparks.

♦ Vorteile für clc-Mitglieder

Die Zusammenarbeit von der clc und des ACL ermöglicht es Ihnen, :

– 10% Rabatt auf die Jahresmitgliedschaft zum öffentlichen Preis von 350 Euro (d.h. 310 Euro für clc-Mitglieder) zu erhalten.
Der ACL bietet auch die restlichen 3 Monate des Jahres 2021 an.

Alle Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entdecken Sie alle clc-Kooperationen, indem Sie hier klicken.

Maske

CONNECT by clc: “Luxemburger Zoll verhindert die Einfuhr von nicht konformen Masken”

LOGISTIK

Der Luxemburger Zoll und die Normierungsbehörde ILNAS (Luxembourg Institute for Standardisation, Accreditation, Safety and Quality of Products and Services) haben seit dem Beginn der Coronakrise die Einfuhr von 685.000 nicht konformen Masken verhindert.

Diese Masken hatten keine spezielle Kennzeichung und keine bestimmten Merkmale und konnten deswegen den richtigen Schutz nicht gewährleisten.

 

Hier finden Sie die letzte Ausgabe des CONNECT by clc

Die britische Regierung verschiebt Importkontrollen bis Januar 2022

CONNECT by clc: “Die britische Regierung verschiebt Importkontrollen bis Januar 2022”

Die britische Regierung verschiebt Importkontrollen bis Januar 2022

NEWS TRANSPORT – HANDEL

Der Austritt Großbritanniens aus der EU-Zollunion und die Corona-Pandemie haben zu gewissen Schwierigkeiten beim Handel geführt. Um den Unternehmen mehr Zeit zur Vorbereitung und Anpassung an die Veränderungen an der Grenze zu geben, hat die britische Regierung die angekündigten Zollkontrollen bis Januar 2022 verschoben.

Die Unternehmen können somit weiterhin vereinfachte Anmeldung für Standardwaren statt vollständiger Zollanmeldung abgeben. Ursprünglich war die vollständige Umsetzung des Einfuhrverfahrens für EU-Waren bis zum 1. Juli 2021 geplant.

 

Hier finden Sie die letzte Ausgabe des CONNECT by clc

Veröffentlicht in clc
Kennen Sie alle Dienstleistungen, die die clc ihren Mitgliedern anbietet?

Kennen Sie alle Dienstleistungen, die die clc ihren Mitgliedern anbietet?

Die clc-Dienstleistungen sind für alle Mitglieder verfügbar und sind in Ihrem jährlichen Mitgliedsbeitrag enthalten!

 

Erfahren Sie mehr über die angebotenen Dienstleistungen hier.

Mitglied werden

 

Sie haben eine Frage zu einer der angebotenen Dienstleistungen oder Sie wollen eine Dienstleistung anbieten?

Kontaktieren Sie uns unter info@clc.lu und wir werden gerne Ihre Anfrage bearbeiten!

Veröffentlicht in clc